Wohnungsauflösung Leverkusen trotz Pokemon Go

Bei unserer letzten Wohnungsauflösung in Leverkusen trafen wir als Team Armin Safari auf ein ungewohntes Problem. Ich bekam einen Anruf aus Leverkusen für eine Wohnungsauflösung. Nach einem freundlichen Gespräch vereinbarten wir einen Termin für eine kostenlose Besichtigung. Auch die Besichtigung für die Wohnungsauflösung lief super. Natürlich machten wir einen Termin für die Wohnungsauflösung in Leverkusen. Bei meiner erst Besichtigung der Wohnung fielen mir die Jugendlichen auf, die vor der Haustür irgendetwas mit Ihren Smartphones machten. Leider konnte ich mir dazu keinen Reim machen. Als wir beim abgemachten Termin erschienen waren sehr viele Menschen Vorort und wieder waren Sie alle mit Ihren Smartphones unterwegs. Die meisten haben uns nicht mal bemerkt als wir ins Haus rein gingen. Als ich verwundert guckte sagte ein Mitglied meines Wohnungsauflösungs-Teams den Grund für die vielen Menschen. Er meinte, dass die Personen vor der Tür Pokemon Go spielen würden und erklärte mir dieses Spiel. Ich kannte die Zeichentrick Serie, jedoch war ich nie ein Fan davon und war auch zu Alt dafür. Es stellte sich heraus, dass mein Mitarbeiter selber ein Pokemon Go Spieler war und sich richtig gut auskannte. Bei einer Wohnungsauflösung braucht man natürlich Platzt um die großen Möbel herauszutragen. Wir hatten nun ein riesen Problem mit den Pokemon Spielern vor der Tür die hin und her liefen und nicht auf Ihre Umgebung achteten. Es stellte sich heraus, dass ein sogenanntes Pokeshop oder so ähnlich vor der Tür war und deshalb so viele Leute da waren. Außerdem war irgendein Lockmodul oder so in der Art da und deshalb sehr viele Pokemons vorhanden. Für uns war die Wohnungsauflösung in Leverkusen besonders schwierig, da die meisten Personen uns gar nicht wahrgenommen haben. Was ich besonders witzig fand war, dass ein Junger Mann meinte in unserem Transporter sei ein Pokemon und wir sollten doch kurz warten, damit er diesen fangen kann. Wir trugen zu dritt einen riesen Sofa und er wollte das wir warten. Mein Mitarbeiter der Pokemon Go auch spielt war natürlich froh als er in seiner Pause mehrere Pokemons fangen konnte. Wir als Armin Safari Team konnten pünktlich und besenrein das Objekt abliefern und haben somit eine Wohnungsauflösung in Leverkusen erfolgreich wie immer, trotz Pokemon Go getätigt. Das Spiel Pokemon Go ist für mich persönlich nichts, da ich kein Bezug zu Pokemon habe und vielleicht zu alt dafür bin. Jedoch würde ich mir wünschen, dass alle die Pokemon Go spielen mehr auf Ihr Umgebung achten. Mir fiel auf, dass die meisten Ihre Umgebung gar nicht beachtet haben, dies kann natürlich zu Unfällen führen.

Kommentare sind deaktiviert